Praxis

Spektakuläre Fachexkursion zu den Hotel-Juwelen der Zukunft im „Monte Carlo“ der Alpen

Es ist aktuell eines der ehrgeizigsten, anspruchsvollsten und ambitioniertesten Hotelprojekte im Herzen Europas: Die aus München stammende Hirmer Gruppe investiert in Österreich einen zweistelligen Millionenbetrag, um einem historischen Hotelkomplex neues Leben einzuhauchen: Zwei einzigartige Hotels auf Vier-Sterne-Superior- und Fünf-Sterne-Niveau sowie ein Concept Store mit Eventflächen sollen in Bad Gastein, dem „Monte Carlo der Alpen", künftig Urlaubsträume Wirklichkeit in werden lassen.

von Jens Henning-Billon & Adriana Pejcic am 02.07.2021

Im Rahmen einer mehrtägigen Fachexkursion hatten die Studierenden der Campus M University im Studiengang Business Management jetzt exklusiv Gelegenheit, während der Bauarbeiten einen Blick auf die Baustelle zu werfen. Sie waren besonders der innovativen Strategie auf der Spur, wie Travel Charme — seit 2018 Teil der Münchner Hirmer Gruppe — aus der Verbindung aus altehrwürdiger Tradition, hochwertigster Sanierung und einem innovativen Konzept für den Ort völlig neue Gästegruppen erschließen will. In Bad Gastein führte Travel-Charme-Regionaldirektor Dietmar Wernitznig die Studiengruppe persönlich durch das Hotelensemble, das momentan einer Großbaustelle gleicht.

Studierende präsentieren ihre Ideen für Eröffnung und Events

Das Besondere an dem Besuch im Salzburger Land: Die Studierenden präsentierten vor Ort ihre eigenen Ideen für das Preopening-Marketing, für die 2023 geplante Eröffnung des historischen Gebäudeensembles sowie für Events, die die Gäste von morgen begeistern. Möglich machte dieses besondere Highlight die enge Zusammenarbeit der Campus M University mit Hirmer Immobilien und Travel Charme: Im Modul Destinationsmanagement und -marketing hatten die angehenden Bachelor in den vergangenen Monaten ihre Ideen und Vorschläge erarbeitet.

„Wir Studierenden haben die Möglichkeit, an diesem einmaligen Projekt von Planungsphase bis Eröffnung mitzuwirken. Wir freuen uns schon sehr darauf, unsere Ideen bei der Eröffnung des Hotelensembles im Jahr 2023 wiederzuerkennen", sagt Lars Knopf, Studierender Business Management und einer der Teilnehmer.

Weitere Höhepunkte der mehrtätigen Exkursion: ein Business-Workshop mit den Hochkarätern der Tourismusbranche und ein Besuch im Bergresort Werfenweng. Zudem konnten die Teilnehmer Bad Gasteins einmaliges Angebot auch selbst testen: Die Studierenden entdeckten bei einer E-Bike-Tour die faszinierende Bergwelt und erlebten bei einem spektakulären Schwebeflug mit dem Flying Fox Bad Gastein aus der Vogelperspektive. Das Hygiene- und Sicherheitskonzept der Campus M University machte diese Fachexkursion wieder möglich: Alle Teilnehmer waren vollständig geimpft, aktuell negativ getestet oder genesen.

Von Praktikum bis Bachelorarbeit: Viele spannende Zukunftsoptionen

Die Erfolgskooperation zwischen dem Hotelprojekt der Superlative und dem Campus geht in den kommenden Monaten in die nächste Runde: „Die Möglichkeit, das Projekt während des Praktikums im kommenden Semester weiter zu begleiten oder auch die Bachelorarbeit über dieses Projekt in Zusammenarbeit mit Hirmer Immobilien zu schreiben, zeigt den großen Mehrwert dieser Praxisprojekte für uns als Studierende", lautete das Fazit von Adriana Pejcic.

Bidnachweise: Campus M University, Ausnahme Fotos 1 (Ort) und 2 (Suite) Hirmer Immobilien/BWM Architekten 

Jana Hille
Studienberatung

Klingt interessant?

"Noch mehr spannende Einblicke in das Studium gibt es beim Infotag. Wir freuen uns Dich beim Infotag persönlich kennen zu lernen."

Infotag besuchen