Karriere

Ein Campus-Absolvent bringt das Oktoberfest ins Wohnzimmer

Bereits zum zweiten Mal in Folge fällt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie das Münchner Oktoberfest aus, das als größtes Volksfest der Welt normalerweise bis zu sechs Millionen Menschen begeistert. Diese "wiesnlose" Zeit hat einen Campus-Absolventen inspiriert: Mario Kuhnt will mit seiner Idee in den kommenden Wochen dafür sorgen, dass die Fans des Oktoberfests nicht ganz auf das Feiern verzichten müssen. „myWiesn" bringt das „Wiesn-Feeling" in Form von Bier, Brezen und Brotzeitbrettln direkt ins heimische Wohnzimmer.

von Jens Henning-Billon am 17.09.2021

„Entstanden ist die Idee zur myWiesn in unserer WG zusammen mit meinem Mitbewohner Sebastian Gensch", erzählt Mario, der am Studienzentrum München ein Bachelor-Studium mit einem Schwerpunkt auf Eventmanagement erfolgreich abgeschlossen hat. 

„Wir saßen eines Abends zusammen und haben aus Frust über den Ausfall der Wiesn überlegt, wie man eine Alternative für das Oktoberfest finden kann", erinnert sich der 23-Jährige.

Viel praktische Event-Erfahrung bereits im Studium

Was den beiden Jungunternehmern dabei zugutekommt: ihre praktischen Erfahrungen im Eventmanagement. Mario sammelte viele dieser Erfahrungen bereits in seinem Studium: Unter anderem war er Mitorganisator des Elite-Awards der Campus M University. Nach dem erfolgreichen Bachelor-Abschluss absolvierte er ein Praktikum im International Brand Management bei BMW. Dort organisierte er ebenfalls ein Event mit 500 Gästen. Im Hauptberuf arbeitet Mario heute als Business Analyst bei der Münchner Unternehmensberatung Biesalski & Company. Der Kontakt entstand ebenfalls dank des Netzwerks, das er während seiner Studienzeit am Campus geknüpft hatte.

Aktion läuft bis zum 3. Oktober

Bis Anfang Oktober schlägt Marios Herz nun für „myWiesn". Er ist vor allem für Sales und Marketing zuständig. Businesspartner Sebastian kümmert sich zusammen mit einem Koch um Produkt, Lieferung und Logistik. Bis 3. Oktober haben Oktoberfest-Fans Gelegenheit, sich die „Wiesn" nach Hause oder auch ins Büro zu bestellen. Die Kunden dürfen sich beispielsweise auf ein original bayrisches Wiesn-Brotzeitbrettl, ein Fünf-Liter-Fass frisches Helles, Brezen und Brot freuen. Das Beste: Das mitgelieferte Brettl und die Maßkrüge, die ebenfalls zum Paket gehören, dürfen die Feiernden nach der "Wiesn dahoam" als Souvenir behalten.

 

Jana Hille
Studienberatung

Klingt interessant?

"Noch mehr spannende Einblicke in das Studium gibt es beim Infotag. Wir freuen uns Dich beim Infotag persönlich kennen zu lernen."

Infotag besuchen