Karriere

Drei Emmy-Nominierungen für einen Campus-Absolventen

Es ist ein Filmprojekt, das in dieser Form weltweit einmalig ist: Gemeinsam mit seinen Brüdern Michi und Toni bringt Campus-Absolvent Andi Tillmann die faszinierende Welt von Europas besten Mountainbike-Profis auf die Kinoleinwand.

von Jens Henning-Billon am 28.05.2021

„The Old World" ist eine beeindruckende Reise durch sieben europäische Länder, die die Fachwelt und Hollywood gleichermaßen begeistert: Der Zweirad-Movie ist in drei Kategorien für die begehrten und weltweit anerkannten Sport Emmys nominiert. Sie werden von der amerikanischen National Academy of Television Arts and Sciences am 8. Juni zum 42. Mal vergeben.

Andi Tillmann, der in den bayerischen Bergen aufwuchs, begann 2008 mit seinem Studium am Studienzentrum München. Seine Leidenschaft für Sport und Event machte er von Anfang an auch zum Schwerpunkt seines Bachelor-Studiums und seines Starts in die Berufswelt: Als Praktikant arbeitete er für die Olympiabewerbung Münchens, als Selbstständiger für Red Bull Media House. In dieser Zeit liegen die Wurzeln für seinen heutigen Erfolg: Der passionierte Mountainbiker überlegte, wie sich die Faszination seines Sports filmisch emotional umsetzen lässt — und entwickelte mit seinem Bruder einen eigenen Kamera-Rucksack, der Zuschauer an den rasanten Bewegungen teilhaben lässt.

Ein starkes Netzwerk

Es sind vor allem auch die Kontakte, die ihn bis heute tragen, sagt der Regisseur: „Gerade in Verbindung mit Unternehmertum klingt Vitamin B immer so negativ. Aber baut Euch schon im Studium organisch ein Netzwerk auf. Denkt nicht daran, was könnte mir der Kontakt einmal bringen, sondern vernetzt Euch ganz natürlich und pflegt dieses Netzwerk auch", lautet Andi Tillmanns Rat an die Studierenden von heute.

Andi Tillmann und seine beiden Brüder sind in der Szene seit über einem Jahrzehnt international als Mountainbike-Athleten bekannt, die als „Tillmann Brothers" qualitativ hochwertige Inhalte ihrer Weltabenteuer produzieren. „Aus dieser sehr persönlichen Basis heraus entstand die Idee, ‚The Old World' zu produzieren, da die Fans immer nach einem Langformat-Feature fragten", erinnert sich der heute 32-Jährige. Ferne Fjorde in Norwegen, magische schottische Hochländer, raue Alpenberge und Metropolen wie Paris besuchte das Team. Das Ziel: die reiche Vielfalt der europäischen Bike-Kultur zu zeigen und die Essenz des europäischen Radfahrens einzufangen.

Das Who-is-Who der europäischen Mountainbike-Szene

Die Filmemacher erzählen dabei die Geschichten der 15 besten Mountainbike-Profis Europas und begleiten sie durch atemberaubende Schauplätze in sieben europäischen Ländern. „Die Alte Welt ist der erste europäische Fahrradfilm, der die Lücke zwischen Mountainbiken und BMX, aber auch zwischen Action-Sport-Film und Spielfilm schließt", sagt Andi. „Aus einer Idee mit all der Kreativität, dem Können und der Technik einen möglichst guten Film zu erschaffen, das treibt mich an."

„The Old World", der in Zusammenarbeit mit Red Bull Media House produziert und mit finanzieller Unterstützung von BMW und Adidas möglich wurde, machte jetzt auch Hollywood auf sich aufmerksam. Nominiert für den Sport Emmy 2021 ist der Mountainbike-Actionmovie in den drei Kategorien „Outstanding Camera Work", „Outstanding Editing" und „Outstanding Audio Post."

Die Campus M University als mobiles Studienprogramm der Hochschule Mittweida eröffnet mit ihren Bachelor-Studiengängen Business Management mit Profil Sport und mit Media & Entertainment viele Möglichkeiten, Sport, Business, Content Creation, ein starkes Netzwerk und viel Emotion miteinander zu verbinden.

Bildnachweis: Julian Mittelstädt

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen