Erfolgreiche Unternehmensgründung in Krisenzeiten: Ein Campus M University-Absolvent macht zuckersüße Träume wahr

Matthias Müller mit seiner Freundin Marija, die auch an der Campus M University ihren Master macht und im Unternehmen mitarbeitet. | Foto: Campus M University

Fotogalerie

Der bayerische „Donut-Himmel" ist in München zu finden, am Kurfürstenplatz im Stadtteil Schwabing. Dort macht Campus M University-Absolvent Matthias Müller als Gründer und Geschäftsführer von Royal Donuts München die zuckersüßen Träume seiner Kunden wahr. Vom weiß-blauen Bayern-Donut mit kleinen Salzbrezeln bis hin zum Cheesecake-Donut mit Nutella, Erdbeermarmelade und weißer Schokolade: Bis zu 5.000 der „süßen Sünden" gehen jeden Tag über die Ladentheke. „Donut-Hype in München", titelte vor Kurzem die Bildzeitung und präsentierte ein Foto der langen Schlange, die sich regelmäßig vor dem kleinen Laden bildet. Auch die Süddeutsche Zeitung berichtete schon.

Bis zu drei Stunden „Vorfreude" in der Donut-Schlange

„Die Kunden stehen während der Woche bis zu eineinhalb Stunden an, um einen Donut zu kaufen, am Wochenende sogar bis zu drei Stunden", sagt Matthias Müller. Der 30-Jährige ist Absolvent der Hochschule Mittweida und absolvierte im Studienzentrum München sowohl seinen Bachelor als auch seinen Master. Vom Run auf die frittierten Teigkringel, die angeblich niederländische Einwanderer in den USA erfanden, ist auch „Donut-König" Matthias Müller überrascht.

„Ich war mir sicher, dass das Projekt ein Erfolg werden würde, aber was nach der Eröffnung passiert ist, hat mich völlig überrascht", so Matthias Müller.

Es war das Corona-Virus, das Matthias auf die Idee brachte, den süßen Kunstwerken eine große Bühne zu bieten. Eigentlich wollte er letztes Jahr sein Gastronomie-Projekt, die 2019 eröffnete „Wuid Bar", vorantreiben. Motto: „Deine Gin-, Bier- & Burger-Bar". „Das Geschäft lief gut, die Umsätze gingen nach oben", erinnert er sich. Doch dann kam die Pandemie: „Corona hat alles zunichte gemacht", sagt er. „Ich habe Verantwortung für meine Mitarbeiter und habe nach einer Geschäftsidee gesucht, die schnell ansteigenden Umsatz bringt und kam auf Royal Donuts." Danach ging alles ganz schnell: Bereits im Oktober 2020 eröffnete er das Geschäft.

Ein Master in Marketing als Fundament

Das Fundament für seinen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit hatte Matthias zuvor im Studienzentrum München gelegt — mit einem Schwerpunkt auf Marketing im Masterstudium und unter anderem auch mit wertvollen Praxis-Erfahrungen bei RTL 2 im Online-Content-Management und bei BMW im Produktmanagement. Dort fand er auch heraus, dass sein Weg die Selbstständigkeit sein würde: „Und weil ich bereits im Studium in der Gastronomie tätig war, habe ich in diesem Bereich gegründet."

Für die kommenden Monate hat Matthias mit seiner „königlichen" Donut-Filiale große Pläne: So sollen Kunden dort künftig ihren Donut individuell selbst kreieren können. Gut möglich, dass die Schlange im Münchner Donut-Himmel dann noch länger wird.

 

Weiterführende Infos:

Marketing & Brand Management Studium
Internationales Marketing Studium