Von Atlanta bis Mumbai und von São Paulo bis Shanghai

Der Premium-Partner NürnbergMesse wird für Studierende zum Tor der Welt

Besiegeln die Premium-Partnerschaft: Professor Heinrich Wiedemann von der Campus M University, NürnbergMesse-CEO Dr. Roland Fleck und Professor Dr. Ludwig Hilmer, Rektor der Hochschule Mittweida (von links). | Foto: NürnbergMesse GmbH

Gemeinsam in die Zukunft: Die Campus M University, das mobile Studienprogramm der Hochschule Mittweida, und die NürnbergMesse als eine der 15 größten Messegesellschaften weltweit, wollen künftig noch enger zusammenarbeiten. Die Kooperation steht auf einem festen Fundament: Seit acht Jahren engagiert sich die NürnbergMesse in der praxisnahen Lehre. Zudem werden gemeinsam Studenten-Projekte umgesetzt, Career Days veranstaltet und Praktika vermittelt.

„Projekte mit Premium-Partnern motivieren unsere Studierenden. Es begeistert mich, mit wie viel Leidenschaft und Spaß die Studierenden gemeinsam mit unserem Partner NürnbergMesse beispielsweise der Frage nachgegangen sind, welche Bedürfnisse Messe-Besucher in Bezug auf eine App für Navigation und Orientierung haben", betont Dr. Brigitte Waffenschmidt, die Leiterin des Studienzentrums Nürnberg.

„Das Know-how der NürnbergMesse im internationalen Management und interkulturellen Austausch bietet ein großartiges Potenzial, um die wissenschaftlichen Inhalte in den Bereichen Global Management und Communication durch gemeinsame Praxis- und Forschungsprojekte sowie Praktika erlebbar zu machen", unterstreicht Professor Heinrich Wiedemann, Leiter der Studienzentren München und Nürnberg an der Campus M University, beim offiziellen Startschuss für die exklusive Kooperation.

So können die Studierenden nicht nur in den internationalen Wahlstationen der Campus M University, wie beispielsweise in Barcelona, und an Partnerhochschulen in der ganzen Welt Auslandserfahrungen sammeln, sondern auch an den Standorten der NürnbergMesse rund um den Globus.

Im Interview erklärt Professor Dr. Ludwig Hilmer, Rektor der Hochschule Mittweida, warum die Zusammenarbeit einen echten Mehrwert für die Studierenden bietet:


Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

„Messe-Töchter" in Shanghai, Neu-Delhi und São Paulo

Die NürnbergMesse Group ist heute ein erfolgreicher „Global Player": Sie beschäftigt über 1.000 Mitarbeiter an elf Standorten in Deutschland, Brasilien, China, Indien, Italien, Griechenland, Österreich und den USA. Darüber hinaus verfügt das Unternehmen über ein Netzwerk von Auslandsvertretungen, die in über 100 Ländern aktiv sind. Das Portfolio umfasst rund 120 nationale und internationale Fachmessen und Kongresse in analoger, hybrider oder digitaler Form.

Auch das Unternehmen sieht in der Zusammenarbeit mit der Campus M University ein großes Plus auf dem Weg in die Zukunft: „Die Sichtweise einer anderen Generation ist eine wertvolle Erfahrung, die mir im täglichen Business weiterhilft" erklärt Dr. Roland Fleck, der CEO der NürnbergMesse. Der Topmanager gibt sein Wissen seit acht Jahren an die Studierenden weiter – als Dozent an der Campus M University. „Die Weitergabe von Wissen aus der Messewirtschaft und der gleichzeitige Austausch mit Digital Natives — das macht die Kooperation für uns so wertvoll." Im Interview erzählt er, warum aus seiner Sicht gerade der Studiengang Global Communication „maßgeschneidert" für Messeunternehmen ist.

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Fachwissen und Berufschancen für die Manager von morgen

Peter Ottmann, ebenfalls CEO der NürnbergMesse, ist unter anderem für das Personal verantwortlich. Er sieht klare Vorteile für die NürnbergMesse in der Kooperation: „Die NürnbergMesse profitiert von den kreativen Ideen der Studierenden und vom Netzwerk zu den Unternehmertalenten und Führungskräften von morgen. Alumni des Hochschul-Partners sind beispielsweise bereits im Veranstaltungsmanagement und im Personalmanagement der NürnbergMesse tätig", berichtet er.

Aktuell geplant ist ein Praxisseminar für die Studierenden des Studiengangs Global Communication im Nürnberger Messezentrum. Dabei haben die angehenden Bachelor Gelegenheit, direkt vor Ort bei einem Global Player interkulturelles Management zu erleben.

Fortsetzung einer Success Story

Die jetzt besiegelte Premium-Partnerschaft führt eine Erfolgsgeschichte in eine neue Dimension: Gemeinsam mit der NürnbergMesse haben Studierende die Nutzung digitaler Messe-Anwendungen untersucht, an Konzepten für die Entwicklung digitaler Plattformen gearbeitet oder bei der Einführung von neuen Veranstaltungsformaten unterstützt. Das kommt auch bei den Nachwuchs-Talenten gut an: „Das Projekt mit der Messe Nürnberg war super interessant und lehrreich", sagt die Studierende Lea Trottmann.