Studium

So löst Du Dein „VIP-Ticket“ für eine Karriere als Eventmanager

Du willst große Veranstaltungen planen, mit Events begeistern, Spaß und Leidenschaft zum Beruf machen? Die gute Nachricht: Eventmanagement kannst Du studieren. Hier findest Du alles über die Voraussetzungen, das Gehalt und die Perspektiven für einen Berufsstart in einer der dynamischsten Wachstumsbranchen unserer Zeit.

von Jens Henning-Billon am 30.07.2021

„Auf einen Blick"

  • Eventmanager konzipieren, planen und begleiten besondere Produktpremieren, internationale Messen, hochkarätige Konferenzen, faszinierende Gala-Abende und vieles mehr.
  • Eventmanager arbeiten an der Schnittstelle zwischen Veranstaltern, Kunden und Agenturen.
  • Das Event-Business wird immer professioneller und die Herausforderungen anspruchsvoller. Deshalb braucht die Branche immer mehr akademisch bestens ausgebildete Manager.
  • Als entscheidende Voraussetzung für beste Berufsperspektiven gilt die Kombination aus fachlich vertieftem Betriebswirtschaftswissen und einem starken Netzwerk, das schon im Studium die Brücke in die Praxis und ins Event-Business schlägt.
  • Das Gehalt von Eventmanagern hängt stark von der Branche und der Berufserfahrung ab. Ein akademischer Abschluss erhöht die Chancen auf eine bessere Bezahlung deutlich.
  • Viele Absolventen der Campus M University arbeiten heute erfolgreich als Eventmanager.

Welche Aufgaben hat ein Eventmanager?

Zu den Aufgaben eines Eventmanagers gehören die Konzeption, Organisation und Begleitung verschiedenster Ereignisse. Dazu zählen unter anderem internationale Konferenzen, professionelle Messeauftritte, Gala- und Charity-Events und auch die Inszenierung neuer Produkte im Rahmen von Veranstaltungen.

Eventmanager arbeiten an der Schnittstelle zwischen Veranstaltern, Kunden und Agenturen. Zu den täglichen Aufgaben gehören sowohl Organisation als auch klassische kaufmännische Tätigkeiten und oft auch Marketing-Expertise.

Eventmanager sind häufig unterwegs. Sie managen das Geschehen vor Ort einer Veranstaltung, dazu gehört neben der Hilfe bei Auf- und Abbau auch das Briefing des Personals.

Weitere typische Aufgaben eines Eventmanagers sind:

  • Konzeption, Organisation und Durchführung von Veranstaltungen und Konferenzen
  • Budgeterstellung und Abstimmung von Verträgen
  • Steuerung von externen Anbietern wie Catering oder Audio- und Videotechnik
  • Verfassen von Einladungen sowie Registrierungswebseiten
  • Personalaufstellung und Management
  • Teilnehmer- und Feedbackmanagement
  • Evaluation und Nachbereitung von Events

Flexibilität ist auch bei den Arbeitszeiten gefragt:

Eventmanager sind oft dann im Einsatz, wenn andere Veranstaltungen genießen — abends und am Wochenende. Emotionale Veranstaltungen sind heute unverzichtbare Werkzeuge in einem erfolgreichen Kommunikationsmix.

Künftig bekommen Events noch eine weitere spannende Dimension:
Hybrid Events erweitern das Face-to-Face-Erlebnis um den virtuellen Raum und machen das Internet zum „virtuellen Veranstaltungszentrum".

Willst Du Dich über Studiengänge und Karrierechancen in dieser Branche Informieren? Im „real life" und virtuell unvergessliche Erlebnis- und Erfahrungswelten schaffen, die begeistern, faszinieren und verzaubern: Eventmanagement ist ein außergewöhnlich vielseitiges Berufsfeld – ob im Bereich Business und Tourismus oder in Sport und Kultur.

Wo arbeiten Eventmanager?

Kaum ein anderer Beruf bietet so vielfältige Jobchancen wie der Sektor des Eventmanagers:

  • Agenturen
  • Verbände
  • Messe- und Kongressveranstalter
  • Städte
  • oder auch Unternehmen mit eigenen Marketingabteilungen

Sie alle beschäftigen Experten, die sich um Events kümmern. Auch die Selbstständigkeit ist eine Option.

Wie viel Eventmanager verdienen

Genauso vielfältig wie das Berufsbild sind auch die Verdienstmöglichkeiten: Die Gehaltsunterschiede bei Eventmanagern sind immens und variieren je nach Größe und Arbeitgeber.

Laut der Website gehalt.de erhalten Berufseinsteiger im Eventmanagement 2.000 bis 2.800 Euro brutto. Generell liegt das Gehalt von Eventmanagern zwischen 2.000 und 7.000 Euro. Besonders gut sind die Verdienstaussichten in Unternehmen und in speziellen Branchen. Ein akademischer Abschluss erhöht auch im Eventmanagement die Chancen auf eine bessere Bezahlung.

Was sind die Voraussetzungen, um Eventmanager zu werden?

Das Event-Business wird immer professioneller und die Herausforderungen anspruchsvoller. Deshalb braucht die Branche immer mehr akademisch bestens ausgebildete Manager.

Als entscheidend für beste Berufsperspektiven gilt die Kombination aus fachlich vertieftem Betriebswirtschaftswissen und einem starken Netzwerk, das eine Praxis-Brücke ins Event-Business schlägt.

So legt beispielsweise die Campus M University an ihren Studienzentren in München und Nürnberg bei ihrem Eventmanagement-Studium den Schwerpunkt klar auf den Erwerb aller wichtigen Management-Fachkompetenzen.

Was künftige Eventmanager mitbringen sollten

Welche persönlichen Eigenschaften sind wichtig, um später als Eventmanager erfolgreich zu sein? Als A und O gelten Durchhaltevermögen, Spontanität, Organisationstalent und Verhandlungsgeschick. Zum „Handwerkszeug" gehören auch die Freude an Innovation und der Spaß an Kommunikation.

Welche Inhalte hat ein Eventmanagement-Studium?

In diesem Bachelor-Studium stehen die betriebswirtschaftlichen Kernkompetenzen eines Eventmanagers im Mittelpunkt. Dazu gehören unter anderem:

  • Marketing 
  • Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Unternehmens- und Personalführung sowie Organisation
  • Datenmanagement
  • digitale Geschäftsmodelle
  • agiles Projektmanagement
  • Consumer Behavior/Konsumentenpsychologie
  • Marktforschung und -analyse
  • Markenmanagement
  • International Management

Praxis und individuelle Förderung der Studierenden stehen im Mittelpunkt. Die Studierenden gehen mit Leidenschaft allen branchenrelevanten Themen nach, z.B.:

  • Welche Bedeutung haben Events für die Gesellschaft, beispielsweise in Form von Sport- oder Musik-Events?
  • Welche Ziele verfolgen Marken wie Apple & Co. durch erlebnisorientierte Events?
  • Wie entwickle ich Events und vermarkte sie bei Facebook & Co.?

Das Bachelor-Studium dauert 6 Semester und setzt sich aus verschiedenen Studien-Modulen zusammen.

Wie Du im Studium von den Netzwerken bei der Campus M University profitierst

Hinzu kommen Praktika, exklusive Business Insights oder auch Fachexkursionen dank eines umfassenden Partner-Netzwerks. In exklusiven Praxis-Projekten knüpfen angehende Eventmanager bereits im Studium wertvolle Kontakte für ihre Karriere.

Zu den renommierten Netzwerkpartnern gehören unter anderem innovative Unternehmen wie:

  • trendhouse event marketing
  • WHITE Communications
  • die größte Sportfachmesse der Welt, die ISPO Munich
  • die NürnbergMesse als eine der 15 größten Messegesellschaften auf dem Globus

Das Business Management-Studium an der Campus M University mit dem Schwerpunkt Event kombiniert:

  • Wissenschaft und Praxis
  • ein Studium vor Ort in kleinen Gruppen und mit einer starken Campus-Community
  • digitale Features innovativer Online-Lernwelten

Der innovative Bachelor-Studiengang Business Management an der Campus M University mit Profil Event bietet Dir die Chance, zum Eventmanagement-Experten der Zukunft zu werden. Studierende lösen damit ihr „VIP-Ticket" für einen Berufsstart in einer der dynamischsten Wachstumsbranchen von morgen.

Der Abschluss garantiert beste Karriereaussichten in vielfältigsten Branchen und Berufsfeldern des Eventmanagements.

Studierende können sich zudem spezialisieren auf:

  • Business-Events
  • Entertainment-Events

Beispiele aus der Praxis: Wie der Karrierestart im Eventmanagement gelingt

Viele Absolventen der Campus M University arbeiten heute erfolgreich als Eventmanager. Sie haben mit ihrem Studium den Grundstein für ihren Karrierestart im Eventmanagement-Business gelegt.

Luevents: Eventmanagement mit Enthusiasmus

Luisa Wanske hat sich nach ihrem Studium mit ihrem eigenen Unternehmen selbstständig gemacht: „Luevent" mit Sitz im Herzen Münchens konzipiert, organisiert und betreut Veranstaltungen jeder Größe vom entspannten Sommerfest bis hin zu bewegenden Festivals und Konzerten. „Mit großer Leidenschaft und Enthusiasmus finden wir immer neue Lösungen und innovative Ansätze", sagt die Absolventin der Hochschule Mittweida.

Ihr Studium bereitete sie optimal auf ihren Weg in die Selbstständigkeit vor: „Schon während meines Studiums habe ich die Gründung meiner heutigen Firma vorangetrieben. Die Kontakte der Dozenten und vor allem meine Praxiserfahrung aus dem Studium waren dabei für mich unbezahlbar", sagt die Gründerin. Ihr Erfolgsgeheimnis beschreibt sie so: „Präzise Planungen, innovative Ideen und Enthusiasmus für das, was wir tun."

Lucas, der Herr des Hochseilgartens

Auch Absolvent Lucas Geppert startete nach seinem Bachelor-Studium in der Eventbranche durch: Er arbeitet bei Parker Outdoor, einer Outdoor-Eventagentur. Das Unternehmen bietet Hochseilgarten und Bergtouren, aber auch Team Incentives und Teamtrainings an. „Ich bin bei uns in fast allen Unternehmensbereichen tätig, kümmere mich mit zwei Kollegen um die Auftragsannahme und das Planen der Events und auch deren Nachbereitung", berichtet er. Ebenso ist er mit für den Personalbereich zuständig. In der Saison heißt das, Personalangelegenheiten für bis zu 100 Mitarbeiter zu bewältigen. Immer wieder ist Lucas direkt auf Events unterwegs oder als Guide und Trainer eingesetzt. „Wir sind ein sehr junges und aufstrebendes Unternehmen, in dem ich dank meiner Ausbildung viel einbringen und von Anfang an viel Verantwortung übernehmen kann", erzählt Lucas. Er absolvierte bereits sein Praxissemester während des Studiums bei Parker Outdoor.

Jana Hille
Studienberatung

Klingt interessant?

"Noch mehr spannende Einblicke in das Studium gibt es beim Infotag. Wir freuen uns Dich beim Infotag persönlich kennen zu lernen."

Infotag besuchen