Von den Profis lernen: Podiumsdiskussionen und Forschungsprojekte mit Microsoft

Die Studierenden der Campus M University konnten mit Anja von Hörsten, einer KI-Expertin von Microsoft zur Rolle der KI in Marketing und Markenführung diskutieren. | Foto: Campus M University

Große Textmengen auf die wichtigsten Inhalte reduzieren, gesungene und gespielte Töne in Notenschrift übersetzen und so das kreative Potenzial von Künstlern fördern, Gesundheitsmesswerte analysieren und so frühzeitig vor einem Schlaganfall warnen oder auch via Augmented Reality die Wartung beispielsweise schwer zugänglicher unterirdischer Stromnetze optimal planen: Künstliche Intelligenz wird in den kommenden Jahren unser Leben und auch unsere Arbeit revolutionieren.

Einer der wichtigsten Motoren, Impulsgeber und Wegbereiter für die smarten Technologien von morgen ist Microsoft als weltweit führender Software-Entwickler und -Hersteller. Das Unternehmen ist seit vielen Jahren einer der exklusiven Partner im Netzwerk der Campus M University als mobilem Studienprogramm der Hochschule Mittweida.

Besondere Insights: Die Microsoft-KI-Expertin als Keynote Speakerin

Die eingangs beschriebenen Zukunftsvisionen des Lebens von morgen entstanden alle im Rahmen der groß angelegten „Make Your Wish"-Kampagne von Microsoft. Verantwortet hat sie dort Anja von Hörsten, Marketing Communication Lead Artificial Intelligence. Die Studierenden der Campus M University hatten die Chance, die KI-Expertin beim Markentag unter anderem als Keynote Speakerin zur Rolle der KI in Marketing und Markenführung zu erleben. Anja von Hörsten betont: „Künstliche Intelligenz wird einen großen Einfluss auf unsere Gesellschaft haben, auf die Art, wie wir arbeiten und darauf, wie wir Entscheidungen treffen."

„Meine Arbeit als Marketing-Managerin hat sich grundlegend geändert, angefangen von eigenständigen Marketingkampagnen bis hin zu einem automatisierten Marketing-Funnel (Marketing-Trichter) mit integrierten und verbundenen Aktivitäten und durchgängig messbaren Ergebnissen", resümiert Anja von Hörsten, Marketing Communication Lead Artificial Intelligence bei Microsoft.

Perspektiven für die Zukunft: Spannende Praxisprojekte im Fokus

Die angehenden Nachwuchs-Akademiker im Studienzentrum Nürnberg nahmen die Karriere-Plattform von Microsoft Deutschland unter die Lupe und untersuchten Erfolgsparameter von Karriere-Websites. Anhand von Interviews mit Berufseinsteigern erarbeiteten sie gemeinsam mit Dozentin Dr. Brigitte Waffenschmidt Ideen, was diese High Potentials noch besser anspricht. Ihre Ergebnisse präsentierte die Gruppe dann dem Microsoft-Management.

„Durch die Analyse des externen Employer Brandings von Microsoft haben die Studierenden zum einen tolle Erfahrungen rund um die Anforderungen und Aufgaben des empirischen Arbeitens sammeln und Microsoft zudem von einem ganz anderen Standpunkt aus, als potentiellen Arbeitgeber, kennenlernen können", sagt Lisa Gagel, Trainee am Studienzentrum Nürnberg.