Healthy Campus: Neue Power für das Studium

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Gesundheit, Gemeinschaft und Event-Spirit auch in Pandemie-Zeiten unter Einhaltung der aktuellen Schutzvorschriften zusammenbringen: Mit besonderen Veranstaltungen wie dem Healthy Campus am Studienzentrum Nürnberg beweist die Campus M University als mobiles Studienprogramm der Hochschule Mittweida, dass das auch aktuell möglich ist.

Studierende entwickelten ein innovatives, hybrides Konzept

Schlüssel für der Erfolg des Gesundheitstages mit spannenden Aktiv-Angeboten, Tipps zu „Power-Lebensmitteln", die Kopf und Körper fit machen für die Herausforderungen des Studiums, und mit neuen Ideen für Achtsamkeit-Auszeiten, um in Pausen neue Kraft zu tanken: ein innovatives und hybrides Praxis-Konzept, das die Studierenden selbst entwickelten.

Mit viel Kreativität entstand ein Programm, das Dozenten, Partner, Sponsoren und Mit-Kommilitonen begeisterte. Unter dem Hashtag #healthycampus kombinierte das Event live vor Ort und online auf digitalen Plattformen die drei Säulen Bewegung, Ernährung und Entspannung in Theorie und Praxis.

Spendenaktion eröffnet Kindern neue Bildungschancen

Gesund bleiben und dabei Gutes tun: Auch eine groß angelegte Spendenaktion war Teil des „Healthy Campus 2020". Seit Jahren gehört das Ziel, diejenigen zu unterstützen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, zur DNA des Nürnberger Studienzentrums. Der Erlös des Gesundheitstages kommt dem Martin-Luther-Hauses der Nürnberger Stadtmission zu Gute.

Die Einrichtung ist ein Zufluchtsort für Kinder, die in schwierigen, manchmal sogar sehr belastenden Verhältnisses leben und eröffnet ihnen neue Chancen. „Mit Ihrer Unterstützung können sich diese Kinder entfalten und sie erhalten Zugang zu Bildung und individueller Förderung", schrieb Matthias Ewald, der Vorstandssprecher der Stadtmission Nürnberg e.V. in seinem Dankesbrief an die Studierenden.