Traum-Karrierestart im Fußball-Business: Millionen-Marktwerte und Champions-League-Transfers

Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen

Fotogalerie

Rund eine halbe Milliarde Euro: So hoch ist der Marktwert der Fußball-Profis, die die arena11 sports group betreut. Mit über 200 Spitzenspielern im Portfolio gehört das Münchner Unternehmen zu den größten Berateragenturen weltweit. Zu den Weltklasse-Spielern, die auf Kompetenz von arena 11 vertrauen, gehören heute unter anderem Liverpool-Linksaußen Sadio Mané (120 Millionen Euro Marktwert) und Barca-Torwart Marc-André ter Stegen (72 Millionen Euro Marktwert). Teil des Erfolgsteams bei arena 11 ist auch Tim Oehl, ein Absolvent der Hochschule Mittweida.

Tim Oehls Weg vom Studium zum Spielerberater

Tim Oehl lotet bei arena 11 im Players Management unter anderem die Möglichkeiten für Transfers aus und stellt die Weichen für einen möglichen Wechsel. Bei der „Praxis-Woche" teilte er seine beeindruckende Story mit den Studierenden am Studienzentrum München.

Die Leidenschaft für Fußball begleitete den Bachelor-Absolventen bereits im Studium: 2019 gewann er mit dem Team aus dem Studienzentrum München den Cup der Privaten, eine Fußballeuropameisterschaft für Hochschulen. Zusammen mit einem Kommilitonen holte er zusätzlich den E-Sports-Award des Wettbewerbs. Nach Praktikum und Tätigkeit als Werkstudent arbeitet er seit diesem Frühjahr als Spielerberater für arena 11.

Praxis als großes Plus für den Start in den Beruf

Wie wird ein Spieler zur Marke? Wie kann der Verein davon profitieren? In einem Workshop im Rahmen der „Praxis-Woche" gewährte Tim den Studierenden einen exklusiven Einblick in seine Arbeit. In kleinen Gruppen entwickelten die Teilnehmer Vermarktungs- und Social Media-Konzepte für Top-Spieler. Dieser Praxis-Mehrwert ist es auch, von dem Tim bei seinem Start in die Arbeitswelt besonders profitierte. Im Interview spricht er über die Vorteile des praxisnahen Studiums.

Beste Chancen auf eine Karriere im Fußball-Business

Die Campus M University als mobiles Studienprogramm der Hochschule Mittweida eröffnet mit dem Profil Sport im Bachelor-Studiengang Business Management viele Perspektiven, um erfolgreich ins Fußball-Business einzusteigen. Auch die Corona-Krise wird das Wachstum der Branche nicht aufhalten können, ist Tim überzeugt. Wie die letzten Monate seine tägliche Arbeit beeinflusst haben, auch darüber erzählt er im Interview.


Bitte stimmen Sie der Einbindung von YouTube-Videos zu, um diesen Inhalt anzuzeigen: Cookie-Einstellungen öffnen