Event- und Produktmanagement in den Swarovski Kristallwelten

Swarovski-Eventmanager Manuel Söder coacht die Studierenden im Workshop. | Foto: Campus M University

Fotogalerie

Die Studierenden profitierten im Rahmen ihres Studiums von der Möglichkeit, die Swarovski Kristallwelten in Wattens hautnah zu erleben. Ziel war es, Projektideen für ein zukünftiges Großevent zu entwickeln. Die emotionale Aufladung des Events mit vielen kreativen Erlebnismomenten steht im Mittelpunkt des dramaturgischen Gesamtkonzepts. Dabei sollen die Swarovski Kristallwelten als attraktive, erlebnisorientierte und starke Marke in den Köpfen der Zielgruppen verankert werden. Manuel Söder, Event Programming Senior Professional bei den Swarovski Kristallwelten, führte uns durch die eindrucksvollen Swarovski Kristallwelten. Manuel Söder ist nach seinem Master-Abschluss am Studienzentrum München bei den Swarovski Kristallwelten im Eventmanagement eingestiegen.

Eventmanagement live mit Manuel Söder

Wie im echten Berufsleben wurden wir zu Beginn unseres Event-Workshops mit einer großen Herausforderung konfrontiert: Das vorab kommunizierte Thema wurde geändert und die bisher gefertigten Konzepte mussten überarbeitet werden. Diese Spontanität, Flexibilität und Offenheit wird auch im späteren Berufsleben eines Eventmanagers verlangt. Eine gute Übung für angehende Event-Studierende. Nach einer zweieinhalb-stündigen Arbeitsphase präsentierten wir in kleinen Gruppen unsere Konzepte. Manuel Söder gab jedem Team ausführliches Feedback. Ein Teil der erarbeiteten Projektideen kann nun in das Gesamtkonzept des Sommerfestivals einfließen.

Produktmanagement am Beispiel Swarovski Kristallwelten

Während eine Gruppe die Festival-Konzepte erarbeitete, erlebte der Parallelkurs spannende Marken-Insights in einem Workshop mit Gabriele Kern, Head of Productmanagement Retail Marketing. Was macht die Marke Swarovski Kristallwelten aus? Was sind die Besonderheiten im Produktmarketing bei den Swarovski Kristallwelten? Und wie sind die Einstiegsmöglichkeiten in einem Konzern wie diesem? Gabriele Kern nahm sich viel Zeit, diese Fragen mit den angehenden Managern zu diskutieren.

Erfolgreiche Verbindung von Lehre, echter Praxis und Networking

"Die Studiengruppen profitierten von spannenden Einblicken in den Alltag eines Event- und Produktmanagement-Teams und lernten dabei die Marke Swarovski Kristallwelten auf einer exklusiven und persönlichen Ebene kennen. So gelangen der Transfer und die Verbindung verschiedener Lehrinhalte und die Studierenden hatten die Möglichkeit, erste Kontakte zu den Swarovski Kristallwelten zu knüpfen", erklärt die Exkursions-Verantwortliche Claudia Lorenz. Kurzum: ein tolles Beispiel, wie Lehre, echte Praxis und Networking zusammengebracht werden können.